Stelle als Hilfswissenschaftler*in für Medizinstudierende (HiWi) am Heidelberger Institut für Global Health, Universitätsklinikum Heidelberg

Stelle als Hilfswissenschaftler*in für Medizinstudierende (HiWi) am Heidelberger Institut für Global Health, Universitätsklinikum Heidelberg

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:HiWi-Börse

Projekt: Erarbeitung einer Online-basierten Fortbildungsreihe zu Klimawandel und Gesundheit für Ärztinnen und Ärzte

Zeitraum: 15. April bis 15 Juli, bei beiderseitiger Zufriedenheit ggf. Verlängerung Stellenumfang: 10-15 Stunden pro Woche nach individueller Absprache

Aufgabenbeschreibung:

  • Mitarbeit an der Erstellung von Fortbildungsmaterial für eine Fortbildung zum Thema Klimawandel und Gesundheit für Ärzte, beispielsweise Erarbeitung von Fallbeispielen incl. Literaturrecherche
  • Übersetzung von Transkripten von Lehrvideos vom Englischen ins Deutsche
  • Formatierung und Bereitstellung von Fortbildungsmaterialien auf einer digitalen

    Lernplattform

  • Weitere Aufgaben, die im Rahmen der Entwicklung und Durchführung der Fortbildungsreihe

    Anfallen, beispielsweise Betreuung von Chat-Foren auf der Lernplattform

Was wir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit im Themenfeld Klimawandel und Gesundheit
  • Ein interessantes Arbeitsumfeld mit Einblicken in die Forschungsarbeit am Heidelberger

    Institut für Global Health

  • Internationales Team aus deutschen und französischen Wissenschaftler*Innen

Was wir erwarten:

  • Medizinstudent*in mit Interesse an dem Themenbereich Klimawandel und Gesundheit, idealerweise bereits erste Erfahrungen mit klinischen Lernformaten wie POL
  • Bereitschaft sich mit digitalen Lernformaten auseinanderzusetzen
  • Sicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Schnelle Auffassungsgabe und selbstständiges Arbeiten
  • Verortung in Heidelberg und Umgebung für Arbeit vor Ort wünschenswert, ggf. auch rein digitales Arbeiten möglich

Bewerbung: Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben können bis zum 04.04. an alina.herrmann@uni-heidelberg.de gerichtet werden.